Cyber's Abenteuer

Cyber's Abenteuer

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen

Blog-Archiv

30 Juni, 2012


Heute fand unsere 9. Welpenspielstunde statt. Diesmal hatten wir mal wieder schönes Wetter. 
Mein Stundenplan war ganz schön voll an diesem Vormittag.
Zunächst haben wir wieder kleine Fährtenquadrate abgesucht. Hat echt Spaß gemacht.
Nach einer kurzen Pause durfte ich dann wieder die kleine A-Wand und das Laufdiel erklettern. Anschließend musste ich durch den Tunnel laufen. Für einen zukünftigen THS'ler war das natürlich alles kein Problem. ;-)
Seht selbst:




Als Nächstes musste ich eine Parcours außerhalb des bekannten Geländes erkunden. Da ich aber sehr neugierig bin, habe ich auch hier alle Übungen sehr gut gemeistert.
Bilder sprechen für sich.











 Zum Schluss durften wir dann alle noch einmal zusammen spielen. 


Eine letzte Abkühlung bevor auch diese Welpenstunde leider vorbei ist.


Hallo Schwesterherz das ist aber toll, dass du extra zu mir raufkletterst um tschüss zu sagen. Na dann bis nächste Woche. Freue mich schon riesig ;-)


27 Juni, 2012

Ein schwarzer Tag bei den „Hexenkindern“


mein Frauchen ist so traurig. Habe ich etwas falsch gemacht? Nein....... 


Jetzt weiß ich es, es ist viel schlimmer.

Mein Bruder C-Jay, mit dem meine Geschwister und ich über 8 Wochen bei meiner Hovi-Mama gelebt haben, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.





Sein Menschenrudel und die Ärzte, alle haben versucht ihm zu helfen. Leider vergebens. ;-(

Liebe Menschen haben die nachstehende Geschichte dem Menschenrudel von C-Jay im Hovawart-Portal geschrieben. Treffender kann man es nicht ausdrücken.
------------------------------------------
Ich schreibe Dir mal eine Geschichte, die mir ein alter weiser Hovi einmal erzählt hat .....

Eines Nachts im Traum durchlief ich die Stationen meines Lebens und gleichzeitig sah ich die Spur meiner Pfoten an einem Sandstrand...doch da waren noch andere Spuren, offensichtlich nicht von mir und ich fragte mich, wer mich da wohl begleitet. In diesem Augenblick erschien mir der Gott aller Menschen und Hovi´s und überhaupt aller Kreaturen und sprach...

"Die Spuren die Du siehst sind Dein Lebensweg und die Fremden sind die meinen. Wie Du siehst, habe ich Dich steht's begleitet....dort wo die Spuren flach sind und Dein Leben leicht war, wie auch dort, wo die Spuren in schweren Momenten tief wurden". Ich verstand. Doch plötzlich bemerkte ich, dass immer dann, wenn die Spuren besonders tief wurden, die eine der Spuren verschwand und ich haderte, dass mich offensichtlich gerade in diesen schweren Momenten Gott alleine ließ.

Und wieder sprach eine Stimme zu mir "Du dummes Hovi-Kind, wenn Du in Deinen schweren Stunden nur eine Spur findest, dann deshalb, weil ich Dich in diesen Augenblicken getragen habe".
-----------------------------------------


Gute Reise C-Jay, wir werden dich nie vergessen.

20 Juni, 2012

Heute hat mich Kathrin besucht. Ich habe sie natürlich riesig begrüßt. Freue mich immer, wenn sie zu Besuch kommt. Leider ist sie schon ausgezogen, deshalb sehe ich sie nicht so oft. Die staunt jedesmal, wie viel ich schon wieder gewachsen bin.


Bin schon fast genauso groß wie sie. ;-)

Diddl-Maus im Doppelpack

19 Juni, 2012

Heute war wieder eine Impfung angesagt. Diesmal war ich mit Herrchen unterwegs.
Die Tollwut-Impfung stand auf dem Plan. Natürlich bin ich wie immer locker, flockig in die Tierarztpraxis reinspaziert. Dort ist es wirklich toll. Die beiden Assistentinen haben mich natürlich wieder begrüßt und kräftig durchgeknudelt. Sie staunten nicht schlecht, dass ich schon wieder gewachsen bin.
Eigentlich wollte ich direkt ins Sprechzimmer durchspazieren aber ich musste erst noch einen Moment warten. Dann war es endlich so weit, ich war dran.
Als erstes habe ich den Tierarzt ausgiebig begrüßt. Der ist aber auch so nett. Außerdem hat er ganz tolle Leckerchen.
Auch heute musste ich wieder auf den Untersuchungstisch. Das wird langsam schwer, ich wiege nämlich jetzt 22,4 kg. Nicht schlecht, oder?
Nach einer kurzen Untersuchung, ob alles ok ist gab es dann einen kleinen Pieks, den ich gar nicht wirklich wahrgenommen habe.
Tja und dann durfte ich schon wieder gehen. Schade, ich wäre auch noch länger geblieben.
Jetzt muss ich bis Oktober warten, dann gibt es die nächste Impfung. Na die werden dann stauen, dann bin ich ja fast schon groß. ;-)

16 Juni, 2012


Heute fand unsere 8. Welpenspielstunde statt. Seht selbst, was ich dort so alles erlebt habe.

2. Fährtentraining und das bei so einem Wetter. Nur gut, dass ich ein Allwetter-Hovi bin. ;-))


Nach einer kurzen Pause im Auto ging es dann weiter. Erst wurde natürlich wieder ausgiebig gespielt.

 Spielen mach ganz schön durstig.

Jetzt heißt es, mein Schaf zu retten. Dafür springe ich sogar ins Bällebad.




Als nächstes durften wir die THS-Geräte ausprobieren.







Die Schau-Übung klappt schon ganz gut.




Mein Schaf trage ich jetzt nach Hause.


10 Juni, 2012


Heute stand wieder eine weitere "Schwimmstunde" auf dem Plan.
Diesmal waren wir an einem geheimen See. Aber das Wasser war ganz schön kalt.

Bis zum Bauch nass werden muss heute ausreichen


Ja, so sieht ein nasser Hovi aus.

Jetzt erst einmal ein bisschen trocken werden.

09 Juni, 2012

Welpenschule in Gummersbach

Heute hatten wir total viel auf demProgramm stehen. Aber schließlich gehen wir in die Welpenschule und nicht in den -kindergarten. ;-))

Zunächst hat mein Frauchen 3 Quadrate auf der Wiese getreten.
Die Quadrate hat sie dann mit Leckerchen bestückt. Aber immer etwas vom Rand entfernt. 


Absolute Konzentration und dann geht es los.




Als wir alle fertig waren, durften wir nach einer kleinen Pause endlich spielen.

So kann man es auch aushalten.

Als nächstes stand dann das Abrufen ins Versteck an.


Frauchen warte, ich kriege dich.

Zur Belohnung wurde dann erst einmal gespielt.



Als nächstes stand das Abrufen unter dieses bunte Tuch an.
Das hat super toll geflattert. Zuerst bin ich mit Frauchen zusammen unter dem Tuch durch gelaufen.
Hey das ist unfähr, so hoch komme ich noch nicht.

Dann hat sie mich gerufen.

Frauchen war wohl sehr zufrieden mit mir. Auf jeden Fall hat sie ausgiebig mit mir gespielt.

Dann sind wir zusammen durch einen Menschgruppe gegangen. Echt cool.

Warum rücken die mir alle so auf den Pelz, glauben die etwa, dass mich das verunsichert. Da sind die aber schief gewickelt.

Abrufen, die 3. Variante - nämlich in die Gruppe.




Dann sind wir rüber zum "THS-Platz". Zum ersten mal durften wir über diese Hürden laufen. Als wenn wir nicht schon höher springen könnten.
 


Als nächstes mussten wir dann wieder über diese Wippe. Nichts leichter als das. Seht selbst. ;-))
 


Zum Schluss standen noch einmal Duldungsübungen auf dem Plan:
- hier konnte ich meine neuen Zähne zeigen.
- krabbeln von zwei Seiten, dass lasse ich mir gefallen.





Eine erste Form der "Platz-Übung".
 


Ein letztes Spiel mit meiner Freundin Cuba.


Das war ein gefüllter Stundenplan. Aber hat super viel Spaß gemacht.
Die Welpenausbilder sind echt toll. Lassen sich immer was neues einfallen.